karin-siska-hundetraining-junge-hunde

Anmeldung

Du möchtest dich anmelden, einen Kennenlerntermin vereinbaren oder erst mal unverbindlich zuschauen? Schreib mir einfach eine Nachricht.


    Junghunde

    Gelassen durch wilde Zeiten

    Dein Welpe war anhänglich, das Sitz ging schon ganz gut und wenn du ihn gerufen hast, kam er freudig zu dir. Und plötzlich scheint das alles weg zu sein. Dein Jungspund diskutiert und stellt die Ohren auf Durchzug. Willkommen in der Pubertät. Zwischen Genie und Wahnsinn beschreibt diese Phase des Erwachsenwerdens ganz gut.

    Während dein Hund also gerade emotional auf und ab hüpft, bist du der Fels in der Brandung. Jetzt ist die perfekte Zeit, um neue Regeln aufzustellen und bestehende Regeln zu festigen.  Jede Diskussion, die ihr jetzt miteinander führt, lässt euch zusammen wachsen und macht euch zu einem unschlagbaren Team.

    In meinem Junghundetraining erfährst du Unterstützung und bekommst wertvolle Tipps und Techniken, um gelassen durch diese spannende Zeit zu gehen.

    Im ersten Junghundekurs lernst du alles rund um die Leinenführung. Wie kannst du führen, so dass dein Hund dir gern folgt? Was tust du, wenn Ablenkungen auftauchen? Wie kannst du deinen Hund an lockerer Leine führen, auch wenn kleinere Ablenkungen auftauchen?

    Der zweite Junghundekurs baut auf dem ersten auf. Wenn dein Hund gelernt hat, locker neben dir herzulaufen, vermittle ich dir hier, wie dein Hund auch bei dir bleibt, wenn die Leine ab ist. 

    Voraussetzung für Junghunde I ist, dass du meine Welpengruppe besucht hast oder wir uns in einem Einzeltraining kennengerlernt haben. In den zweiten Kurs kommst du als Absolvent von Junghunde I oder nach einem Einzeltraining als Quereinsteiger.

    Hard Facts